Organisatorisches

Hier finden Sie Formulare für die Anmeldung oder Umbuchung der Betreuungszeiten.

Organisatorisches Konzept des Kindergartens

Aufnahmebedingungen

Die Aufnahme in den Kindergarten erfolgt nach der Maßgabe der verfügbaren Plätze für Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr an bis zum Beginn der Schulpflicht.
Neuanmeldungen finden zu den bekannt gegebenen Anmeldezeiten statt.
Einzugsbereich unserer zweigruppigen Einrichtung, mit insgesamt 50 Plätzen, ist der Ort Nonnenhorn. Falls noch Kapazitäten frei sind, können auch Kinder von außerhalb aufgenommen werden.

Kindergartenbeiträge

Die Gebühren für die Kinderbetreuung für das erste Kind betragen:

Durchschnittliche tägliche Buchungszeit Monatsbeitrag
3 – 4 Stunden   85.00 Euro
4 – 5 Stunden   90.00 Euro
5 – 6 Stunden  100.00 Euro
6 – 7 Stunden  110.00 Euro
für jede weitere Stunde  +10.00 Euro

Die Gebühren entfallen bzw ermäßigen sich um 100,00 Euro für das letzte Kindergartenjahr vor dem Schulbesuch. Diese werden durch den Freistaat Bayern geförder.

Die Grundgebühr wird ermäßigt für das zweite und jedes weitere Kind einer Familie, die gleichzeitig den Kindergarten besuchen.

Durchschnittliche tägliche Buchungszeit Monatsbeitrag
3 – 4 Stunden    50.00 Euro
4 – 5 Stunden    55.00 Euro
für jede weitere Stunde  +10.00 Euro

Aufsicht und Haftung

Die Verantwortung des Kindergartens für das angemeldete Kind beginnt und endet in den Räumen der Einrichtung innerhalb der Öffnungszeiten. Die Aufsichtspflicht wird von den Eltern auf die Erzieherinnen durch den schriftlichen Anmeldevertrag übertragen. Die Eltern sind für den Weg zum und vom Kindergarten verantwortlich.
Das zuständige Personal ist zu verständigen, wer zum Bringen und Abholen eines Kindes berechtigt ist. Die Kinder dürfen nur dann alleine nach Hause gehen, wenn eine entsprechende schriftliche Erklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt.
Für den Verlust oder die Beschädigung der Garderobe und Ausstattung der Kinder kann keine Haftung übernommen werden.

Versicherungsschutz

Die Kinder sind nach den Vorschriften der gesetzlichen Sozialversicherung bei Unfällen

  • auf dem direkten Weg zum und vom Kindergarten
  • während des Aufenthaltes im Kindergarten sowie
  • während Veranstaltungen des Kindergartens außerhalb seines Grundstückes (Feste, Ausflüge etc)

versichert.

Alle Unfälle, die auf dem Weg zum und vom Kindergarten geschehen, auch wenn keine ärztliche Behandlung erfolgt, sind der Kindergartenleitung zu melden.

Ferienordnung

Zu Beginn des Kindergartenjahres wird den Eltern eine genaue Aufstellung der Schließ- und Ferienzeiten ausgehändigt. In der Regel schließen wir während der Sommerferien in Bayern entsprechend den örtlichen Gegebenheiten (4 Wochen im August). Für die Ferienzeit ist der Beitrag weiterzuzahlen.

Erkrankungen

Bei Erkrankung ist das Kind spätestens am zweiten Tag zu entschuldigen. Ansteckende Krankheiten, (Masern, Röteln, Windpocken, Grippe etc.) des Kindes sind der Kindergartenleitung sofort mitzuteilen.